Das Kind steht immer im Mittelpunkt

 

Während der gesamten Arbeit mit den Familien liegt unser Schwerpunkt immer in der Sicherstellung des Kindeswohls.

 

Geht es dem Kind gut, verschieben sich die Schwerpunkte in der Zusammenarbeit. Daraus ergibt sich ein sehr dynamischer Prozess, in dem sich Prioritäten permanent verschieben.

 

In den Familien geht es in erster Linie um das Wohl des Kindes, aber unsere
Erfahrungen haben gezeigt, dass sekundäre Problemstellungen dieses indirekt
gefährden können. Ist das Wohl des Kindes gesichert, unterstützen wir die Familien auch bei alltäglichen Dingen, ohne das Kind je aus den Augen zu verlieren.